Startseite Rundgang Essen Einkaufen Übernachten Geschichte
151120. Besucher insgesamt
 
Stadtgeschichte
1000 - 1100
1101 - 1200
1201 - 1300
1301 - 1400
1401 - 1500
1501 - 1600
1601 - 1700
1701 - 1800
1801 - 1825
1826 - 1850
1851 - 1875
1876 - 1900
1901 - 1925
1926 - 1950
1951 - 1975
1976 - 2000

Görlitzer Geschichte 1876-1900

1876 - Gründung der "Schlesischen Musikfestspiele" durch Graf Bolko von Hochburg
1880 - Die Stadt hat 50147 Einwohner
1.12.1880 - Eröffnung des Schlachthofes
1881 - bis 1893 ist Clemens Theodor Reichert OB der Stadt und wird 1894 von Paul Büchtemann abgelöst welcher bis 1906 dieses Amt bekleidet
15.5.1881- Das Schützenhaus an der Zittauer Str. wird eingeweiht
25.5.1882 - Erste Linie der Pferdebahn eingerichtet,  Endstation beider Linien war der Bahnhofsvorplatz
14.9.1882 - Besuch Kaiser Wilhelm I. in Görlitz

Weltgeschichte
1876-1900

1876 - Edgar Degas malt die „Absinthtrinkerin“. 1877 - Thomas Alva Edison erfindet den Phonographen. 1878-90 - Verbot der Sozialdemokratie in
Deutschland durch die Sozialistengesetze. 1879 - Thomas Alva Edison erfindet die Kohlenfadenglühlampe. 1880 - Konrad Duden gab er sein "Vollständiges
orthographisches Wörterbuch der deutschen
Sprache" heraus. - Fjodor Dostojewski schreibt
„Die Brüder Karamassow“.

 

Fortsetzung

 
  Impressum