N
Startseite Rundgang Essen Einkaufen Übernachten Geschichte
145207. Besucher insgesamt
 
Stadtgeschichte
1000 - 1100
1101 - 1200
1201 - 1300
1301 - 1400
1401 - 1500
1501 - 1600
1601 - 1700
1701 - 1800
1801 - 1825
1826 - 1850
1851 - 1875
1876 - 1900
1901 - 1925
1926 - 1950
1951 - 1975
1976 - 2000

Görlitzer Geschichte 1851-1875

1851 - Stadttheater eröffnet, Einweihung mit Schillers "Don Carlos", Eröffnung der städtischen Sparkasse
1852 - Der Kaufmann Robert Oettel gründet den ersten deutschen Hühnerzuchtverein
1854/56 - Hugo Leopold Wilhelm Sattig ist
Oberbürgermeister der Stadt
1858 - Die Naturforschende Gesellschaft zu Görlitz legt
den Grundstein für einen Museumsneubau am
Marienplatz. 1859 - Die Fundamente der alten Burg werden freigelegt
26.10.1860 - Die Naturforschende Gesellschaft
eröffnet am Marienplatz ein eigenes Museum
Die Fahrstraße zum Gipfel der Landeskrone wird
angelegt.

Weltgeschichte
1851-1875

1859 - Charles Darwin veröffentlicht seine revolutionäres Werk "Über den Ursprung der Arten durch natürliche Auslese". Seine Theorie geht von der These der gemeinsamen Abstimmung und allmählichen Entwicklung der Arten aus, wonach die an die Umweltbedingungen besser angepaßten Lebewesen eher überleben und ihr Erbgut weitergeben. 1861-65 - Sezessionskrieg in Nordamerika
8.10.1862 - Otto von Bismarck wird von Wilhelm I. zum preusischen Ministerpräsidenten und Außenminister berufen.
1862 - Victor Hugo schreibt „Die Elenden“. 1863 - Ferdinand Lasalle gründet den "Allgemei-
nen Deutschen Arbeiterverein" (ADAV), aus dem
die SPD später hervorging.

 

 Fortsetzung

 
  Impressum