Startseite Rundgang Essen Einkaufen Übernachten Geschichte
148488. Besucher insgesamt
 
Stadtgeschichte
1000 - 1100
1101 - 1200
1201 - 1300
1301 - 1400
1401 - 1500
1501 - 1600
1601 - 1700
1701 - 1800
1801 - 1825
1826 - 1850
1851 - 1875
1876 - 1900
1901 - 1925
1926 - 1950
1951 - 1975
1976 - 2000

Görlitzer Geschichte 1501-1600

16. Jh. - Gründung zahlreicher Werkstätten, Übergang
zur Großproduktion, es entstanden kleine Manufakturen
mit einer starken Tuchproduktion, Görlitz wurde zu einer
der größten und mächtigsten Städte zwischen Erfurt, Leipzig und Breslau
1525 - Geistliche der Oberlausitz entscheiden sich für
die lutherische Reformation, die damit offiziell in Görlitz
Einzug hielt. 
1526 - Görlitz wird habsburgisch. 1527 - hatte sich eine Verschwörung gebildet, die
gegen den Rat der Stadt gerichtet war. Die Verschwörer
wollten den rat, der um 12 Uhr das Rathaus zu verlassen
pflegte, überfallen. Ein reuiger Verschwörer stellte die
Uhr auf dem Mönch vor, so dass die Verschwörer zu
früh kamen und in die Hände der Wache gerieten.

Weltgeschichte
1501-1600

1501-04 - Michelangelo schuf die athletische
Jünglingsgestalt des "David".
1503 - Leonardo da Vinci  malt das wohl
berühmteste Bildnis der Welt: die "Mona Lisa".
1507/08 - Giorgione (Giorgio da Castelfrance) malt
eines seiner berühmtesten Bilder : “Das Gewitter”.
1508-12 - Michelangelo malte in einer gewaltigen
Anstrengung die Sixtinische Kapelle in Rom aus: eine Darstellung der Schöpfungsgeschichte, mit
Sibyllen, Propheten, nackten Jünglingen in ein
gemaltes Architektursystem eingebunden. Die
monumentale Wand mit dem "Jüngsten Gericht",  auf der der Weltenherrscher in antikisch-heroischer
Nacktheit erscheint, kam 1535-41 hinzu.

 

 Fortsetzung

 
  Impressum