Startseite Rundgang Essen Einkaufen Übernachten Geschichte
142470. Besucher insgesamt
 
Adolph Traugott von Gersdorf
geb.: 1744 in Gersdorf gest.: 1807 in Meffersdorf
Adolph Traugott von Gersdorf ist der Sproß einer angesehenen und reichen oberlausitzer Adelsfamilie. Er besuchte das Görlitzer Gymnasium und studierte danach an den Universitäten in Leipzig und Wittenberg. Seine wichtigste Aufgabe bestand nach dem Studium in der Verwaltung der umfangreichen Besitztümer seiner Familie. Seine humanistische Grundeinstellung ließ ihm dabei im Laufe der Jahre zu einem wesentlichen Betreiber der bürgerlichen Agrarreform in der Oberlausitz werden. Unterstützt wurde er dabei von Carl Adolph Gottlob von Schachmann, dessen Besitztümer sich in Königshain befanden. Bestandteil der bürgerlichen Agrarreform war die Abschaffung der Leibeigenschaft und der Beginn des Überganges von feudalistischen zu kapitalistischen Produktionsweisen. Von Gersdorfs Interessen galten auch der Heimatforschung. Waren es anfangs Iser-, Riesen und Erzgebirge, führten ihn seine Reisen später auch nach Wien, Prag und in die Schweiz. Zu einem seiner wissenschaftlichen Hauptgebiete wurde die Geologie und die Mineralogie. Seine Gesteinssammlung entwickelte sich zu einer der Größten des ganzen Landes. Viele der Forschungsergebnisse von Gersdorfs finden sich heute im Görlitzer Museum auf der Neißstr. wieder.Das besondere Interesse von Gersdorfs galt auch allen technischen Entwicklungen seiner Zeit. Wo auch immer er von interessanten technischen Neuerungen hörte, knüpfte er Kontakte und bestellte immer wieder solche neuartigen Geräte. Dazu gehören die große Scheibenelektrisiermaschine, welche von dem Holländer van Marum konstruiert wurde, die Leidener Flaschen des Holländers Muschenbrock, eine Zylinder-Elektrisiermaschine aus England oder eine Vakuum-Pumpe des Freiberger Mechanikers Studer. Adolph Traugott von Gersdorf starb nach Jahren unermüdlichen Wirkens 1807 und wurde inmitten seiner Arbeiter und Bauern auf dem Friedhof in Meffersdorf beigesetzt.
 
 

aktuelle Termine:

  Impressum